Modernes Smart Home für mein ZuHause | Smart Home steuert unser Haus

Smart Home allgemein

Die Bezeichnung Intelligentes Wohnen, oder auch kurz Smart Home, hat wahrscheinlich jeder von uns schon einmal gehört. Und besonders diejenigen, die gerade ein Haus bauen oder einen Altbau sanieren, haben sehr großes Interesse an diesem Thema. Doch was versteht man unter dem Begriff Smart Home überhaupt?
Die Bezeichnung Smart Home meint also, dass alle sich im Haus im Einsatz befindlichen Taster, Leuchten und Geräte miteinander vernetzt und verbunden sind. Das Smart Home System verfügt stets auch über eine eigene Schnittstelle, die online bedient werden kann und die auch die Steuerung, durch integrierte Apps, integriert.

Smart Home stellt technische Lösungen für die eigenen vier Wände zur Verfügung. Das Ziel ist es, eine bessere Energieeffizienz durch den Einsatz zu erreichen, für ein hohes Komfortgefühl zu sorgen und die Sicherheit zu verbessern.

Smart Home – Was ist das

Die Beliebtheit und das Interesse an den Smart Home Technologien wächst rasant. Ein intelligentes und vernetztes Zuhause möchten immer mehr Menschen für sich nutzen. Und in der heutigen Zeit sind die Möglichkeiten hier fast unbegrenzt.

Die Lichteinstellungen können über das Smart Home System vorgenommen werden, die Tür des Hauses stets im Blick gehalten werden, die Bewegung der Rollladen und die Musik in den verschiedenen Wohnräumen gesteuert werden.

Und die Einstellungsmöglichkeiten können ganz bequem über das stets verfügbare Smartphone vorgenommen werden. Dazu kommt, dass immer mehr Geräte im Haushalt WLAN-fähig werden und so in das Netzwerk der Haustechnik leicht integriert werden können. Beispielsweise ist es heute keine Zukunftsmusik mehr, dass die Waschmaschine eine SMS schickt, wenn diese mit dem Waschen fertig ist.

Smart Home - Funktion und Grundlagen

Welche Funktionen liegen dem Smart Home zu Grunde? Das Smart Home System gliedert sich heutzutage in mehrere Komponenten. Im Grunde funktioniert es nach dem Prinzip Eingabe, dann Verarbeitung und dann Aufgabe – kurz EVA abgekürzt. Unter den Bereich Eingabe fällt hierbei die Bedienung von Schaltern oder Sensoren der Geräte.

Die Steuereinheit bildet den Punkt, an dem alle Sensoren wie Präsenzmelder, Temperatursensoren und Taster angebunden sind und die mit weiteren Funktionen verknüpft werden können.

Dies bildet im Grunde den Mittelpunkt des Smart Home Systems. Gestaltet wird dies oft als Miniserver, Basisstation oder Gateway. Die Ausgabestellen sind die Punkte, an denen die Signale geschaltet werden, beispielsweise die Rollladen, die einzelne Lampe oder der Türöffner.